Unsere Ziele

Jedes Kind mit Down-Syndrom ist anders. Der Arbeitskreis Down-Syndrom e.V. möchte Eltern helfen und ermutigen, ihr Kind mit Down-Syndrom anzunehmen. Die geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Menschen mit Down-Syndrom wurden in der Vergangenheit häufig unterschätzt. Heute weiß man, dass Kinder mit Down-Syndrom sehr lernfähig sind, und dass ihre individuellen Stärken durch gezielte Förderung entscheidend beeinflusst werden können. Wir geben Informationen über Kinder / Menschen mit Down-Syndrom jeden Alters weiter und sind Gesprächspartner sowie Ratgeber für unsere Mitglieder, für Eltern und werdende Eltern, sowie für alle, die mit Menschen mit Down-Syndrom arbeiten und leben. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit über Menschen mit Down-Syndrom zu informieren und „Vor-Urteile“ abzubauen.

Um unsere Ziele umzusetzen, arbeiten wir u.a. zusammen mit: * Ärzten, Pädagogen und weiteren Berufsgruppen in Diagnostik, Therapie und Pflege * den beteiligten Behörden, Verbänden, wissenschaftlichen Instituten * den Beauftragten für die Belange behinderter Menschen in der Bundesregierung und den Landeregierungen * Einrichtungen für Ausbildung, Arbeit, Wohnen und Leben * sowie Organisationen und Elternvereinigungen

Wir sind in zahlreichen sozialpolitischen Gremien vertreten, wie z.B. in der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe (LAG SB) Nordrhein-Westfalen und Thüringen, sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe (BAG Selbsthilfe) und Mitglied in verschiedenen Selbsthilfeorganisationen.

Durch Spenden oder Mitgliedschaft / Fördermitgliedschaft im Arbeitskreis Down-Syndrom e.V. können Sie unsere Arbeit unterstützen. Einen entsprechenden Anmeldevordruck finden Sie hier. Einfach PDF-Datei runterladen, ausdrucken, ausfüllen und an uns zurück senden.

31.10.2010