Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland e. V.

Über unseren Verein

Bundesweite Beratung und Information

Seit mehr als 40 Jahren setzt sich der Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland e. V. für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom und deren Anerkennung in unserer Gesellschaft ein. Wir sind zum Beispiel regelmäßig mit Infoständen auf Kongressen vertreten und bringen uns in sozialpolitischen Gremien ein. Lernen Sie uns kennen


Fröhliches Mädchen

Beratung

icon-telefon

0521 - 44 29 98

Sprechzeiten:
Montag - Freitag
13.30 - 15.00 Uhr

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen)

Termine 2021/22
Blog: 21.10.2021

Corona-Warn-App wird immer besser

Einfacher Umgang mit QR-Codes und mehr Statistiken meldet Die Bundesregierung und meint die Corona-Warn-App, die jetzt auch “die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung und die Zahl der Covid-19-Erkrankten auf Intensivstationen in den Statistiken verfügbar” macht.

Blog: 20.10.2021

Alltag von erwachsenen Menschen mit Down Syndrom

Der folgende Film von TOUCHDOWN21 ist zwar bereits ein gutes Jahr alt, aber er blickt nachwievor beeindruckend und intensiv auf den Alltag erwachsener Menschen mit Down Syndrom.

Blog: 19.10.2021

Geschwisterwoche der Lebenshilfe NRW

Zwischen dem 19. bis 28. November findet die 2. Geschwisterwoche der Lebenshilfe NRW statt. An verschiedenen Orten in NRW werden Angebote und Fachveranstaltungen angeboten. Mehr Info hier und auf der Website Geschwisterprojekt NRW.

Blog: 16.10.2021

GKV-Schätzerkreis: Defizit von 7 Milliarden in 2022

Das Online-Nachrichtenmagazin EU-Schwerbehinderung titelt Gesetzlichen Krankenkassen fehlen 2022 sieben Milliarden Euro und schreibt:
“Bei der heutigen Sitzung des GKV-Schätzerkreises haben die Expertinnen und Experten von Bundesgesundheitsministerium, Bundesamt für Soziale Sicherung und GKV-Spitzenverband für das nächste Jahr einen zusätzlichen Finanzbedarf der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) von sieben Mrd. Euro prognostiziert.”

Blog: 15.10.2021

Anspruch auf Hilfsmittel für Mobilität

Die FAZ berichtet über ein Urteil des Hessischen Landessozialgerichts und titelt: Behinderte haben Anspruch auf Hilfsmittel für Mobilität.

Blog: 07.10.2021

Online Workshop: Assistenz im Krankenhaus

Am 18.10.2021 findet zwischen 10 und 13 Uhr ein Online-Workshop mit Horst Frehe (ISL-Vorstandsmitglied) statt. Anmeldung geht bis 12.10.2021 via E-Mail an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen). Der Teilnahmebeitrag beträgt 25 Euro. Auf der Website zum Seminar steht:

“Nach langem Kampf wurde eine erweiterte Regelung zur Assistenz im Krankenhaus erreicht. Der Kreis der anspruchsberechtigten Personen wurde erweitert und hat dennoch die Erwartungen vieler Menschen mit Behinderungen nicht erfüllt.”

Blog: 06.10.2021

UN-Behindertenrechtskonvention in der betreuungsgerichtlichen Praxis

Am 11.11.2021 findet ein Fachtag zum Abschluss des Projektes “Die UN-Behindertenrechtskonvention in der betreuungsgerichtlichen Praxis” statt. Veranstaltet wird er von der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Weitere Inforomationen über unsere Geschäftstelle an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen).

Blog: 04.10.2021

Über das dunkle Geschäft mit Pflegekräften

DIE ZEIT berichtet in dem Artikel Agentur für Ausbeutung über das Geschäft mit Pflegekräften aus Osteuropa und schreibt:

“Von mehr als vier Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland werden 80 Prozent zu Hause versorgt, viele von ihnen von Betreuungskräften wie Maria Adamovich. Mindestens 300.000 solcher Betreuerinnen sollen hierzulande arbeiten…”

Blog: 03.10.2021

Hilfen für Kinder mit Behinderung

Der Sozialverband VdK fordert auf der “Bundeskonferenz der jüngeren Generation” leichtere Wege für Eltern, die für ihre behinderten Kinder Hilfen beantragen.

“Oft würde der Kampf um notwendige Hilfsmittel viel Kraft kosten. Nicht selten komme es zu nicht nachvollziehbaren Begründungen der Krankenkassen. Wenn Kassen bestimmte Hilfsmittel ablehnen oder sich bei einem Widerspruch mit der Antwort viel Zeit lassen, herrscht bei Eltern Ratlosigkeit über das weitere Vorgehen.”

Der Artikel: Kampf um Hilfen für Kinder mit Behinderung

Blog: 30.09.2021

Wortfinder-Literaturkalender 2022 erschienen

Der Wortfinder-Wandkalender 2022 mit dem Titel „Morgen blüht die Rose schon“ versammelt jede Woche und schön gestaltet einen Preisträger des Wortfinder-Literaturwettbewerbs zum Thema: “Mensch Meier! Tierisch gut! Wie das blühende Leben! - Gedanken über Menschen, Tiere und Pflanzen”. Er kann auf der Website via Email bestellt werden.

Illustratives Bild

Blog: 30.09.2021

Barrierefreies Kino: Wo und welche?

Auf der folgenden Website kann man testen, welche Kinos barrierefrei sind: Barrierefreies Kino-Programm in Ihrer Stadt.

Blog: 29.09.2021

Malte und das ganz normale Leben

Unser neues Verbands-Magazin Mitteilungen 113 ist frisch gedruckt. Neben Informationen und Eindrücken gibt es wieder spannende Geschichten zu lesen. Eine davon ist die von Familie Mannhardt, auf die wir durch einen Beitrag des Youtubers Leeroy Matata gestoßen sind.

Illustratives Bild

Blog: 28.09.2021

Mitteilungen 113 (03/2021) erschienen

Unsere dritte Ausgabe der “Mitteilungen” in 2021 ist erschienen. — Einen Überblick über die Inhalte bietet Ihnen das Editorial als PDF.

Illustratives Bild

Blog: 28.09.2021

Show-Talent mit Down-Syndrom

George Webster, Moderator einer BBC-Kindersender, begeistert Presse, Funk und im Fernsehen. Die Süddeutsche Zeitung schreibt dazu unter dem Titel Showtalent einleitend folgendes:

“Vor etwa einem halben Jahr widerlegte George Webster in einem BBC-Video fünf Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom.”

Blog: 27.09.2021

Online-Seminar: Berufliche Teilhabe

REHADAT meldet, dass für das Online-Seminar “Berufliche Teilhabe gestalten (Grundlagen)” am 29.09.2021 noch ein paar Plätze frei sind. “Die jeweiligen Online-Seminare beschäftigen sich mit relevanten Fragen der (beruflichen) Rehabilitation und Teilhabe. Die Teilnahme ist kostenfrei.”

Blog: 22.09.2021

BR24: Inklusives Wahlrecht für Menschen in Betreuung

Menschen, die voll betreut, können zum ersten Mal von ihrem Wahlrecht gebrauch machen. Allein in Bayern durften zuvor 20.000 Menschen nicht an einer Wahl teilnehmen, berichtet BR24

Blog: 20.09.2021

Projekt: Kaiserinnenreich

Das Gemeinschaftsprojekt Kaiserinnenreich fragt, wie sieht Mutterschaft aussieht, wenn ein Kind oder mehrere eine Behinderung haben und interviewt Mütter dazu. Zum Beispiel die Anna (37), die im Alltag mit ihrem behinderten Kindern zu der Erkenntnis kam, dass “Social Media für Menschen, die im echten Leben oft übersehen und überhört werden, eine Bühne sein kann”. Zum Interview: Und wie machst du das, Anna?

Illustratives Bild

Blog: 18.09.2021

Inklusion im Fussballstadion

Der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli nimmt Teilhabe ernst. Der stern berichtet: Zeichen der Inklusion: Aufstellung in Gebärdensprache