Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland e. V.

Über unseren Verein

Bundesweite Beratung und Information

Seit mehr als 40 Jahren setzt sich der Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland e. V. für die Rechte von Menschen mit Down-Syndrom und deren Anerkennung in unserer Gesellschaft ein. Wir sind zum Beispiel regelmäßig mit Infoständen auf Kongressen vertreten und bringen uns in sozialpolitischen Gremien ein. Lernen Sie uns kennen.


Fröhliches Mädchen

Beratung

icon-telefon

0521 - 44 29 98

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen)

Termine 2022/23
Blog: 05.10.2022

Verschwinden Menschen mit Down-Syndrom?

Menschen mit Downsyndrom verschwinden zunehmend aus der deutschen Gesellschaft. Durch immer genauer werdende Pränataldiagnostik kann Trisomie 21 früh in der Schwangerschaft erkannt werden. Mittlerweile übernehmen Krankenkassen auch die Kosten für den pränatalen Bluttests auf Trisomien. Fällt dieser Test positiv auf das Downsyndrom aus geht es nicht immer um Behandlung, vielmehr geht es um die Frage: „Wollen wir dieses Kind?“

Ein informativ, parteiischer und aufklärender Film unter https://www.youtube.com/watch?v=753wjv2zzho

Blog: 04.10.2022

Zivilgesellschaftliche Netzwerke starten

Die Vernetzung von Akteursgruppen vor Ort ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um sich in einer Demokratie Gehör zu verschaffen. Im Seminar der Stiftung Mitarbeit geht es in Stuttgart  am 18. und 19. November 2022 der Frage auf den Grund, welcher Vorarbeit es bedarf, um ein Netzwerk zu initiieren und wie wir stabile Grundlagen schaffen, damit unser Netzwerk funktioniert. „Wir analysieren unsere Ziele und setzen uns mit der Frage auseinander, wie wir Netzwerkpartner/innen finden. Darüber hinaus lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie es gelingen kann, die Grundlagen für eine dauerhafte, nachhaltige und partizipative Netzwerkarbeit zu schaffen.“

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter: https://www.mitarbeit.de/netzwerke_11_2022/

Blog: 01.10.2022

Vorfahrt für Gemeinnützigkeit?

https://www.der-paritaetische.de/alle-meldungen/vorfahrt-fuer-gemeinnuetzigkeit-eine-zeitgemaesse-forderung/

Vorfahrt für Gemeinnützigkeit – eine zeitgemäße Forderung?

Gwendolyn Stilling, Pressesprecherin und Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Redaktion und Kampagnen beim Paritätischen Gesamtverband sprach auf dem Not For Profit-Gipfel 2022 über die aktuelle Relevanz von Gemeinnützigkeit. Wir dokumentieren die Kernthesen ihres Debattenbeitrags.

Blog: 26.09.2022

Informationskampagne zu Transparenz und Finanzierung

BAG SELBSTHILFE, Düsseldorf, 26.09.2022. Die Selbsthilfe basiert auf dem Prinzip des Vertrauens. Ein vertrautes Miteinander in der Selbsthilfegruppe, ein Vertrauen in die Selbsthilfeorganisation und ein Vertrauen in Autonomie der Interessensvertretung. Um dieses Vertrauen glaubwürdig herzustellen sind Neutralität und Unabhängigkeit für die Selbsthilfe ein besonders hohes Gut. Mit der Einführung des Monitoringverfahrens und der Einführung der Leitsätze zur Transparenz und Unabhängigkeit 2005 hat die BAG SELBSTHILFE gemeinsam mit dem Forum im Paritätischen Gesamtverband ein Selbstkontrollorgan eingeführt, das die Unabhängigkeit der Selbsthilfe von Wirtschaftsunternehmen garantiert. Zum 1. Juli dieses Jahres wurden diese Leitsätze noch einmal überarbeitet. Mit der Kampagne „Wir stehen für Transparenz und Unabhängigkeit - #SELBSThilfeBESTIMMT“ will die BAG SELBSTHILFE ihre 123 Mitgliedsorganisationen und zwölf Landesarbeitsgemeinschaften motivieren, ihr Statement für Unabhängigkeit und Transparenz öffentlich zu präsentieren. Dadurch soll unter anderem die Öffentlichkeit dafür sensibilisiert werden, dass die unverzichtbare Arbeit der Selbsthilfeorganisationen für chronisch kranke und behinderten Menschen nur mit einer planbaren und ausreichenden Förderung seitens der gesetzlichen Krankenkassen möglich ist.

„Die Selbsthilfe kann ihre Aufgaben nur dann glaubwürdig vertreten, wenn sie ihre Unabhängigkeit und Neutralität gegenüber den anderen Akteuren im Gesundheitswesen wahrt. Mit dem Monitoringverfahren und den Leitsätzen für Transparenz und Unabhängigkeit, wurde eine Kontrollinstanz geschaffen, die Einflüsse auf die inhaltliche Ausrichtung der Selbsthilfe verhindert und somit dafür sorgt, dass sich die Angebote der Selbsthilfeverbände ausschließlich nach dem Interesse der Betroffenen ausrichten.
Im Leitfaden Selbsthilfeförderung nach §20h SGB-V werden die Anerkennung der Leitsätze als Fördervoraussetzung seitens der gesetzlichen Krankenkassen eingefordert. Um die Unabhängigkeit von Wirtschaftsunternehmen langfristig gewährleisten zu können, sind aber alle Selbsthilfeverbände und Organisationen auf eine gesetzlich festgelegte und ausreichende Förderung angewiesen. Dies ist seit Jahren leider nicht der Fall, was die Arbeitsbedingungen der Selbsthilfeverbände unnötig erschwert. Daher fordern wir hier dringend nachzubessern!“, sagt Dr. Martin Danner, Geschäftsführer der BAG SELBSTHILFE.

Seit in Kraft treten der aktualisierten Leitsätze im Juli 2022 müssen alle Mitglieder der BAG SELBSTHILFE neben den Einnahmen von Pharmaunternehmen nun auch sämtliche Einnahmen offenlegen, die von Unternehmen stammen, die aufgrund der satzungsgemäßen Verbandsziele geeignet wären, Einfluss zu nehmen. Geht also beispielsweise ein Verband, der sich um Kinder mit Lernproblemen kümmert, eine Kooperation mit einem Schulbuchverlag ein, muss er diese veröffentlichen. Das gilt für alle Spenden von Wirtschaftsunternehmen, die in einem Wirtschaftsjahr eine Höhe von 300,- Euro überschreiten. Hier besteht steuerrechtlich die Pflicht die Spendeneinnahmen zu quittieren.

Blog: 25.09.2022

Der neue Wortfinder-Kalender für das Jahr 2023

Es ist bereits der elfte Kalender mit Texten von Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung, den der gemeinnützige Verein Die Wortfinder herausgibt. Der Kalender 2023 hat den Titel “Kunter Gunt” und beinhaltet die besten, bislang größtenteils unveröffentlichten Beiträge aus allen seit 2011 durchgeführten Literaturwettbewerben der Wortfinder. Das Alter der beteiligten Autor*innen reicht von 12 bis 92 Jahren, sie leben in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien.

Die 53 Seiten des Wandkalenders sind prall gefüllt mit Texten zu unterschiedlichsten Themen. Egal ob es sich um Beiträge zu Kunst und Lebenskunst handelt, Sinne und Unsinne, Heimat und Fremde oder Luft und Liebe - immer wieder ist man erstaunt, muss schmunzeln, kommt ins Nachdenken, ist berührt. Zahlreiche Zeichnungen ergänzen die Wortbeiträge. Auf unserer Homepage können Sie sich ein paar Beispielseiten unseres neuen Kalenders unter https://www.diewortfinder.com/literaturwettbewerbe-und-kalender/der-kalender-2023/ anschauen.

Blog: 25.09.2022

Golfer mit Down-Syndrom hat Weltmeister-Ambitionen

Zum Thema hat der Südwestrundfunk in der Landesschau Rheinland-Pfalz einen Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/golfer-mit-down-syndrom-hat-weltmeister-ambitionen-100.html

Blog: 25.09.2022

Allein gelassen in der Flut

In der ZDF_Mediathek können Sie einen Film von Cristina Helberg, Johannes Musial, Eser Aktay, Torben Becker, David Seeberg über die Hintergründe des Todes von 12 Menschen mit Behinderungen im Ahrtal bei der Flut sehen.

https://www.zdf.de/dokumentation/die-spur/ahr-hochwasser-jahrestag-pflege-flutwelle-feuerwehr-100.html#xtor=CS5-95

Blog: 25.09.2022

WITTEKINDSHOF : Anklagen nach schwerer Misshandlung von

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, dass die Staatsanwaltschaft Bielefeld Anklage gegen vier leitende Mitarbeiter der diakonischen Behinderteneinrichtung Wittekindshof in Bad Oeynhausen erhoben hat. Die Beschuldigten – zwei Männer und zwei Frauen – sollen im Umgang mit 18 geistig Behinderten teilweise schwere Straftaten wie Freiheitsentzug und Körperverletzung begangen haben.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/behinderte-schwer-misshandelt-anklagen-im-fall-wittekindshof-erhoben-18337908.html?GEPC=s3

Blog: 01.09.2022

Unterstützug für Urlaube und Ausflüge

Der NDR berichtet im Hamburg-Journal über die “Hamburger Gemeinschaftsstiftung”, die für behinderte Menschen Urlaube oder Ausflüge organisiert: Stiftung hilft Menschen mit Behinderungen und ihren Familien

Illustratives Bild

Blog: 26.08.2022

Sportschau “Inklusion im Fußball”

Die Sportschau berichtete am 19. August 2022 unter dem Titel Inklusion im Fußball über ein Inklusionsprojekt, in dem Menschen mit Behinderung “wie echte Profis” trainieren, um später in einer Amateurmannschaft mitspielen zu können.

Blog: 22.08.2022

Dokureihe: “Down The Road”

Am 27. September 2022 startet der SWR die Dokureihe Down The Road, in der junge Menschen mit Down-Syndrom auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleitet werden. Gute Idee!

Illustratives Bild

Blog: 17.08.2022

“Dauerbrenner Barrierefreiheit”

Die taz kommt anlässlich des Deutschen Jahresberichts zu Diskriminierung zu dem Schluss, dass Menschen mit Behinderung häufig von Diskriminierung betroffen seien. Es sei längst überfällig, “dass Dienstleister stärker in die Pflicht genommen werden”. Dauerbrenner Barrierefreiheit

Blog: 10.08.2022

Assistenzhunde in Aktion

Das Hamburg Journal berichtet in einem Video über den Assistenzhund “Bruno” und seine Besitzerin. Was Hunde alles können, um das Leben zu erleichtern.

Illustratives Bild

Blog: 08.08.2022

“Das war Diskriminierung pur”

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über Katrin Gensecke, die SPD-Landtagsabgeordnete und seit 25 Jahren an Multiple Sklerose leidet. Mit Schwerbehinderung in die Politik.

Blog: 06.08.2022

Preisträger: Kunst der Einfachheit 2022

Die Lebenshilfe Berlin hat die Preisträger ihres Literaturwettbewerbes Kunst der Einfachheit bekanntgegeben. Die Presiverleihung ist am 27. August 2022.

Blog: 04.08.2022

Online zum kostenlosen Vereinsregisterauszug

Seit dem 1. August 2022 bietet das gemeinsame Registerportal der Länder eine Erleichterung für Menschen, die einen Verien gründen wollen. So kann z.B. für einen Förderantrag ein aktueller Vereinsregisterauszug online abgerufen werden. Online zum kostenlosen Vereinsregisterauszug.

Illustratives Bild

Blog: 03.08.2022

Verena Bentele über das Bürgergeld

Wir möchten unseren Lesern ein Video der tagesschau vom 20.07.2021 empfehlen: Verena Bentele, die Präsidentin des Sozialverbands VdK, spricht darin über die Einführung des Bürgergeldes.

Blog: 01.08.2022

Pflegegradrechner

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) bietet einen kostenlosen Pflegegradrechner als virtuellen Assistenten an.

Illustratives Bild